Naturheilkundliche Praxis Ines Freifrau von und zu Guttenberg


Zum Frischkosmetik-Shop

Naturheilkundliche Praxis
Im Kurhaus
Kurhausstr. 35
97616 Bad Neustadt

Tel: 0 97 71 - 6 35 28 35
Fax: 0 97 71 - 6 35 28 36
ines [at] guttenberg [dot] de

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Newsletter

Der Reizdarm eine der häufigsten "geheimen Erkrankungen" des modernen Lebens

Das Reizdarmsynrom (IBS) ist eine häufige Unregelmäßigkeit des Darmtraktes, das die Funktionen des Dünndarmes und Dickdarmes beeinträchtigt.

darm02.gif

Körperzellen

Bauchschmerzen oder Blähung und/oder unstetige Darmfunktion sind die Merkmale. Sonstige Symptome können Windverstopfungen, Blähung, Krämpfe (nach den Mahlzeiten oder periodisch), Spannung im Unterbauch sein. Ein Wechsel vom Durchfall und Verstopfung beeinträchtigt das Wohlgefühl. Laut Experten leiden etwa 58% der Deutschen an den Symptomen des IBS, davon sind 80% Frauen. Toxischer Ammoniak und Fuselalkolhole durch Vergärung der Nahrungsanteile im Dickdarm können viele Krankheiten nach sich ziehen wie das Rheuma, Erkrankungen der Haut, des Nervensystems in Form von Migräne oder die so gennanten Fibromyalgien und sogar das sehr häufig vorkommende Mündigkeitssyndrom haben hier ihren Ursprung.

Zusätzlich kann der zunehmende Parasitenbefall des Darmes ebenfalls als der geheime Verursacher einer Vielzahl von Krankheiten angesehen werden. 

darm03.gif

Symbiose der Urbakterien

Die Zahl unserer Gastorganismen im Darm  übersteigt unsere Vorstellungen. Es ist ein absolutes Muss, die Aufmerksamkeit auf die ungeheure Zahl der Gastorganismen intensiv zu lenken - Sie sind 10 x 10 mehr, als wir Köperzellen besitzen. Sie leben im Darm, auf der Haut und allen Schleimhäuten und sind miteinander vernetzt. Die Gastorganismen bestimmen letztlich über das Funktionieren unseres Immunsystems. Sie sind es, die unsere Nahrung zu Energiebausteinen für unsere Körperzellen umbauen müssen. Die wichtigste Aufgabe ist es also, herauszufinden welche individuelle Stoffwechselleistung das einzelne Verdauungssystem bewältigen kann und welche Nahrung wirklich ganz als Energielieferant dient - eine der wichtigsten und für die Gesundheit unerlässliche Diagnostik für unser modernes Lebensmitteldesign und seine Verwertbarkeit.

DIAGNOSE UND THERAPIE

  • Ausleitung von Giftstoffen aus dem Bindegewebe
  • Anregung des Leberstoffwechsels und der Entgiftung
  • Energetische Austestung nach Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • eventuell Stuhlanalyse
  • Aufstellen eines diätischen Speise- und Therapieplans für Darm und Haut
  • Mikrobiologische Therapie mit Darmsymbionten
  • Stufenplan zur Entgiftung des Darmes
  • Phythotherapie
  • Trinkkuren mit der zwei in Bad Neustadt vorkommenden Heilquellen, die den Leberstoffwechsel und die Niere zur Entgiftung anregen
  • Mikrobiologische Therapie
  • Bewegungstherapie